Unser Beitrag auf dem DLR-Symposium: Kreative Entwicklungspotentiale